Transparenzinformation

Transparenzinformation     

Anonyme Alkoholkrankenhilfe Berlin (AKB) e.V.
Gustav-Meyer-Straße 7
14195 Berlin

Gründungsjahr: 1975
eingetragen beim Amtsgericht Berlin (Charlottenburg) VR 5060

Steuer–ID: 27/660/55498

Bankverbindung: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE81 3702 0500 0003 1568 00
BIC: BFSWDE33XXX
Gläubiger–ID: DE56ZZZ00001325727

eMail:     info[at]akb-ev.de
Telefon:    030 – 84109444 / 5
Fax:      030 – 84109446


  • Satzung & Konzeption
    • "Zweck des Vereins ist es, Suchtkranken und Suchtgefährdeten, insbesondere Alkohol- und Medikamentenabh√§ngigen, sowie deren Angehörigen bei der Lösung ihres Suchtproblems zu helfen."
    • Satzung
    • Konzeption

  • Angaben zur Steuerbegünstigung & Freistellungsbescheid
    • Die Anonyme Alkoholkrankenhilfe Berlin (AKB) e.V. ist mit Bescheid vom 9. August 2019 des Finanzamts für Körperschaften I unter Steuernummer 27/660/55498 als gemeinnützig anerkannt, weil wir ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigte gemeinnützige Zwecke im Sinne der § 51 ff. Abgabenordnung erfüllen.
    • Freistellungsbescheid

  • Bericht über die Tätigkeiten & Angaben zur Mittelverwendung
  • Angaben zur Mittelherkunft & Mittelverwendung - Jahresrechnung
    • Die geprüfte Jahresrechnung für das jeweils vorige Geschäftsjahr weist Mittelherkunft und Mittelverwendung detailiert aus. Zusammen mit den inhaltlichen Berichten - im vorherigen Absatz - geben wir damit ein umfassendes und lückenloses Bild über die Finanzierung der Tätigkeiten der Anonymen Alkoholkrankenhilfe Berlin.
    • Jahresrechnung für das Jahr 2022
    • Nachfolgend weitere Angaben zur Mittelherkunft - konkret die Informationen über die Hauptzuwendungen & Hauptzuwendungsgeber mit Transparenzinformationen der jeweiligen Zuwendungsgeber:
      • Zuwendungsdatenbank SenFin | Berlin.de | Senatsverwaltung für Finanzen
      • Transparenzinformation Selbsthilfeförderung der Krankenkassen nach § 20h SGB V
        • Förderbetrag durch die GKV Gemein­schafts­förderung Selbst­hilfe im Land Berlin im Jahr 2022: 33.441,44 €
        • Die Verbände der gesetzlichen Krankenkassen haben beschlossen, dass über die pauschale Förderung der Selbsthilfe im Rahmen des § 20h SGB V in Berlin jählich Öffentlichkeit hergestellt werden soll. In der Transparenzinformation (Download s.u.) erhalten Sie Informationen über die Kassenartenübergreifende Selbsthilfegemeinschaftsförderung (pauschale Förderung) der Gesetzlichen Krankenversicherung im Land Berlin ab dem Förderjahr 2013. Die Dokumente geben Aufschluss darüber, welche Selbsthilfeorganisationen auf Landesbene gefördert wurden und welche Selbsthilfe Kontaktstellen Förderung durch die Krankenkassen erhielten [...] vdek Informationen zur Selbsthilfeförderung durch die GKV
        • Übersicht des Verbands der Ersatzkassen vdek über die ausgegebenen Fördermittel (Selbsthilfeförderung)

  • Gesellschaftliche Verbundenheit mit Dritten
    • Die Anonyme Alkoholkrankenhilfe Berlin (AKB) e.V. wird durch den „Förderverein der Anonymen Alkoholkrankenhilfe Berlin (FöAKB) e.V.” unterstützt. Dieser ist eine rechtlich selbständige Körperschaft privaten Rechts (eingetragener Verein).
    • Förderverein der Anonymen Alkoholkrankenhilfe Berlin e.V. (FöAKB e.V.)
    • [...] ist ein Förderverein im Sinne des § 58 Nr. 1 der Abgabenordnung. Zweck des Vereins ist die Förderung der Wohlfahrtspflege. Er unterstützt die Anonyme Alkoholkrankenhilfe Berlin e. V. (AKB e. V.) durch die Bereitstellung von finanziellen Mitteln, durch organisatorische Unterstützung sowie die Gewährung von tätiger Hilfe bei der Informations- und Präventionsarbeit in jeglicher Form, z.B, mit eigenen Informationsständen und der Beschaffung von Mitteln.

  • Externe Transparenzinformationen: Transparenzdatenbank der Berliner Senatsverwaltung für Finanzen

  • Stand: Maerz 2022 — Quell-URL: https://akb-ev.de/transp.html —