AKB Start Tagestherapie Gruppen Vorstand Zeitung Beratung Freizeit Links Förderverein AKB NewsBlog Datenschutz-
erklärung

Anonyme Alkohol­kranken­hilfe Berlin (AKB) e.V.

Die Anonyme Alkohol­kranken­hilfe Berlin e.V. ist eine Ge­mein­schaft von al­ko­hol- und medi­ka­menten­ab­hängigen Frauen und Män­nern, die ge­mein­sam ver­suchen, ihre Sucht­pro­bleme zu lösen und anderen zu helfen, einen Weg aus ihrer Ab­hängig­keit zu finden.

In unserer Kontakt- und Be­ratungs­stelle in Berlin-Steglitz, Gustav-Meyer-Str. 7, können sich Hilfe­suchende - ganz gleich ob Ab­häng­ige oder An­ge­hör­ige - täglich in der Zeit von 9 bis 21 Uhr bei einem ersten Gespräch aus­führ­lich in­for­mieren und be­ra­ten lassen. Die Gespräche sind anonym, kosten­los und un­ver­bind­lich. Um unsere Anonymität zu wahren, nennen wir uns beim Vor­namen und reden uns mit "Du" an.

Da wir gelernt haben, daß dauer­hafte Trocken­heit nur durch regelmäßige Teil­nahme an Ge­sprächs­grup­pen zu er­rei­chen ist, haben wir eine Viel­zahl von Gruppen in ver­schie­den­en Berliner Bezir­ken ein­ge­rich­tet. In der Gruppe kann jeder offen seine Probleme darstellen, und zwar nicht nur solche, die den Alkohol betreffen, sondern auch Probleme aus allen anderen Lebens­bereichen. In den Gesprächs­gruppen achten wir darauf, daß niemand unter­brochen wird, damit jeder ungestört vortragen kann was ihn/sie belastet oder bewegt.

In unseren Räumen in der Gustav-Meyer-Str. 7 haben wir eine Ein­rich­tung, die wir Am­bu­lan­te Tages­thera­pie" nennen. Jeder, der trocken werden will und keine körper­lichen Entzugs­probleme hat, die eine Entgiftung in einem Kranken­haus erforder­lich machen, kann daran teil­nehmen. Der Ab­häng­ige muß täglich selbst ent­scheiden, ob er die Therapie weiter fort­setzen will. Da­durch wird ihm bewußt gemacht, daß er selbst aktiv wer­den muß, um trocken zu werden und zu bleiben. Die Tages­therapie dauert sechs Wochen und wird von trockenen Alko­ho­likern betreut. Die Therapie kann ohne Formali­täten jeder­zeit begonnen werden.

Unser Ziel ist es, trockene und zufriedene Alko­holiker zu sein und zu bleiben. Viele sind es schon. Jeder, der Probleme mit Alkohol oder Medi­ka­menten hat, kann täglich von 9 bis 21 Uhr beim AKB anrufen oder ohne Vor­anmeldung zur Bera­tung kommen.

Unsere Kontakt- und Beratungs­stelle ist täglich, auch an Wochen­enden und Feier­tagen geöffnet.

die Anonyme Alkohol­kranken­hilfe Berlin (AKB) wird gefördert durch die GKV Gemein­schafts­förderung Selbst­hilfe im Land Berlin gemäß §20h SGB V
Förder­betrag im Jahr 2018: 19.041,73 €    

* Impressum *