AKB Start
Wir ueber uns
Tagestherapie
Gruppen
Vorstand
Zeitung
Beratung
Freizeit
Hot Links
Foerderverein
AKB NewsBlog

*Datenschutzerklärung*

Die Anonyme Alkohol­kranken­hilfe Berlin

Ziel der Selbst­hilfe­organi­sation Anonyme Alkohol­kranken­hilfe Berlin (AKB) e.V. ist es, Sucht­kranken und Sucht­gefährdeten, insbe­sondere Alkohol- und Medikamenten­ab­hängigen, Mehr­fach­ab­hängigen und An­gehörigen von Sucht­kranken bei der Lösung ihres Sucht­problems zu helfen.

Die Betreuungs­maßnahmen des Vereins in Form der offenen Fürsorge sind

  • Der Unterhalt einer Kontakt- und Beratungs­stelle - besetzt an 365 Tagen im Jahr von 9 bis 21 Uhr
  • Das Angebot einer sechs­wöchigen Tages­therapie als ambulante Nach­sorge
  • Das Angebot von Selbst­hilfe­gruppen für Be­trof­fene
  • Das Angebot von Selbst­hilfe­gruppen für Mit­be­trof­fene

Diese Maßnahmen werden unter dem Primat der Anony­mität durch­ge­führt.

Ferner bieten wir

  • Informations­arbeit in Kranken­häusern zu oben ge­nan­nten Betreu­ungs­maß­nahmen
  • Präventions­arbeit in Schulen
  • Raum für Ge­spräch und Frei­zeit­ak­ti­vität in unserer Kontakt- und Be­ratungs­stel­le 

Geleitet von unserem Ziel, Süchtigen ohne Pro­fit­interesse einen Weg aus der Ab­häng­igkeit zu er­öffnen, finden Süch­tige und Mit­be­trof­fene in un­serer Kontakt- und Be­ratungs­stel­le
Gustav-Meyer-Str. 7 :

- eine Chance

  • ernst genommen zu werden
  • zur Ruhe zu kommen
  • den Abstand von Alkohol und Drogen zu festigen
  • einen Zugang zu Gesprächs­gruppen zu finden
  • ein Zugehörig­keits­ge­fühl zu ent­wickeln
  • Ver­ant­wort­ung für das eigene Leben zu über­nehmen
  • ein selbst­be­stim­mtes Leben wieder oder neu auf­zu­bauen

- ein Angebot für alle, die bereits ihren Weg aus der Sucht ge­funden haben

  • sich ehren­amt­lich zu engagieren, also
  • die empfangene Hilfe zur Selbst­hilfe zurück ... oder besser: weiter­zugeben
  • ihr Zugehörig­keits­gefühl zu pflegen und durch Vor­leben weiter zu ver­mitteln
  • ihre Erfahrungen mit anderen Be­trof­fenen und Ab­stinenz­anfängern zu tei­len
  • den Kontakt zur eigenen Ge­schichte & Her­kunft nicht zu ver­lieren

Die Auf­gaben des Vereins werden aus­schließlich von trockenen Alko­holikern, cleanen Mehr­fach­abhängigen und Mit­betrof­fenen erfüllt.

Die niedrig­schwelligen An­gebote der Anonymen Alkohol­kranken­hilfe Berlin wer­den von vielen Ärzten Berliner und Branden­burger Kranken­häuser geschätzt und Pa­tien­ten, die sie in der Ent­giftung be­treuen, als wirkungs­volle Start­hilfe in ein Leben ohne Alkohol und Drogen empfohlen.

Schwierig­keiten mit Alkohol ?
Telefon 030 / 84109444
jeden Tag, ohne Ausnahmen, von 9-21 Uhr

Anonyme Alkohol­kranken­hilfe Berlin (AKB) e.V.
Gustav-Meyer-Str. 7
14195 Berlin 
Telefon: 030 - 84109444
e-Mail: akb@akb-ev.de

Spendenkonto:
Bank für Sozial­wirtschaft
BIC: BFSWDE33BER
IBAN: DE77 1002 0500 0003 1568 00